Save The Date!

Das „Kommen und Gehen“ - Das Sechsstädtebundfestival!

14. bis 22. August 2020

Wer?

Das Paranormal String Quartet, Kai Schumacher, Carolina Eyck, SPARK, das Grenzenlos Orchester der Kreismusikschule im Dreiländereck, Musiker*innen des STEGREIF.orchester, Schönfisch, Hands up-Excitement!, Gregor Kliem, Konstantin Dupelius, Benedikt ter Braak, Susanne Stock, Marta Uchmanowicz, August Diehl, Jaroslav Rudiš und viele weitere Künstler*innen von nah und fern.

Wo?

In den Städten des historischen Sechsstädtebundes: Görlitz, Kamenz, Zittau, Bautzen, Löbau und Luban und an weiteren Schauplätzen in der Region: open air auf einem Marktplatz oder gediegen im Schloss-Salon, traditionell auf einer klassischen Bühne oder schwimmend mitten im See…

Was?

Gemeinsame Konzertproduktionen mit dem Fokus Festival, der Gedenkstätte Bautzen und der Schwalbentanz Idylle, sorbische Musik, Grenzgänge zwischen Popkultur und klassischer Musik, Tanz… und auch ein bisschen Beethoven.

Und warum?

Weil die Oberlausitz eine Region voller Leben ist, in der kreative Menschen innovative Kultur gestalten, um in Stadt und Land einen Beitrag zu leisten für ein tolerantes Zusammenleben. Gemeinsam geht das besonders gut! Darum treffen sich nicht nur unterschiedlichen Institutionen und Künstler, sondern auch verschiedene Stile und Künste an Orten, die möglichst vielen Menschen den Zugang ermöglichen.

 

AKTUELLES

04.08.2021 Presseinformationen

Das "Kommen und Gehen" - Das Sechsstädtebundfestival! 2021 wird ganz kurzfristig unterstützt durch Leika-Kommunikation aus Leipzig.

Aktuelle Pressemitteilungen

4. August 2021: 4. „Kommen und Gehen“ - Das Sechsstädtebundfestival! vom 12. bis 22. August / Mit buntem Geburtstagsjahrmarkt zum 675....

→ Lesen...

15.07.2021 Pressespiegel des vierten "Kommen und Gehen" - Das Sechsstädtebundfestival!s 2020

Den Pressespiegel zum Festival im August 2020 finden Sie hier als PDF zum Download.

Bei Rückfragen wenden Sie sich gerne an presse(at)kommenundgehen.org

→ Lesen...

UNTERSTÜTZER