Zusammenarbeit mit dem Lausitz Festival: Drei Konzerte im Oktober

In Nieder- und Oberlausitz findet mit dem Lausitz Festival erstmals ein Mehrsparten-Kulturfestival statt, das durch Fördermittel des Bundes ermöglicht und finanziert wird. Ziel des neuen Festivals ist es, die Wandlung der Lausitz als kulturelles Thema von europäischem Format und globaler Bedeutung zu reflektieren. Konzerte, Theater, Installationen, Vortragsreihen und philosophische Diskurse ergänzen sich in ihrer Bedeutung, lenken international Aufmerksamkeit auf den kulturellen Reichtum der Region und bündeln die Kräfte der Kulturschaffenden aus der Region erstmalig so deutlich zusammen. Von Lübben bis Zittau und Doberlug-Kirchhain bis Bad Muskau erwartet das Publikum vom 25. September bis zum 16. Oktober ein außergewöhnliches Angebot, das nur durch die Zusammenarbeit der Kulturschaffenden in der Region und der Begeisterung vieler Gäste für die Region entstehen konnte.

Am 7., 8. und 9. Oktober finden drei Konzert in Zusammenarbeit des Lausitz Festivals mit dem "Kommen und Gehen" - Das Sechsstädtebundfestival! statt.

Weitere Informationen (und Kartenverkauf ab 23. September) in der Programmübersicht.

 

Zurück zur Startseite